Tennis am Gardasee

Die kontrastreiche Landschaft des Gardasees, mit seinen einladenden Badestränden, den letzten Ausläufern der Alpen und dem imposanten Monte Baldo Gebirge, lockt Jahr für Jahr unzählige Touristen an. Doch es ist nicht nur der Charme der Umgebung, der so viele Touristen zu echten Gardasee-Fans werden lässt. Rund um den See können nämlich auch vielfältige Sportangebote wahrgenommen werden. Unter anderem gehört auch Tennis am Gardasee zu den Sportarten, die in vielen Orten angeboten werden.

Tennis am Gardasee
Tennis am Gardasee

Tennis rund um den Gardasee

Wer Tennis, Gardasee und Urlaub verbinden möchte, der bekommt dazu in vielen Orten rund um den Lago Gelegenheit. So gibt es unter anderem in Bardolino, Pieve di Tremosine, Tignale, Riva del Garda, Garda oder Limone Hotels, die über hauseigene Tennisplätze verfügen. Aber auch in Ferienanlagen oder auf Campingplätzen rund um den See gibt es Plätze, die von den Urlaubern genutzt werden können. In einigen Resorts ist es so geregelt, dass man für die Nutzung der hauseigenen Tennisplätze eine Gebühr entrichten muss. Wer allerdings erst das Tennisspielen lernen möchte, der kann auch eine Tennisschule am Gardasee besuchen.

Tennis spielen lernen am Gardasee

Wer sich schon immer für den Tennissport begeistert hat, allerdings noch nie die Zeit dafür hatte, diesen Sport unter fachkundiger Leitung zu lernen, der kann das in seinem Urlaub am Gardasee nachholen. Eine Tennisschule am Gardasee ist dabei gar nicht so schwer zu finden. Diesen Service bieten nämlich etliche Hotels und Ferienanlagen rund um den See an. Man braucht also nur das richtige Hotel buchen, und schon kann man im Urlaub Tennis spielen lernen. Die angebotenen Kurse richten sich sowohl an Anfänger, als auch an Fortgeschrittene. Wobei man sich die Kursangebote häufig ganz individuell auswählen und zusammenstellen kann. Eben ganz nach Wunsch und Leistungsvermögen.

Zur richtigen Zeit auf dem richtigen Platz

Ob man einfach nur Tennis am Gardasee spielen möchte oder das Spielen erst in einer Tennisschule erlernen möchte, es lohnt sich immer zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein. Denn in den Hochsommermonaten ist es für ein intensives Tennismatch am südlichen See oft viel zu heiß. Hier empfiehlt es sich, in den nördlichen Orten, wie Arco oder Riva del Garda zu buchen. Auch auf den Hochebenen von Tignale und Tremosine ist es im Hochsommer erträglich. Wer im Frühjahr oder im Herbst reist, für den empfehlen sich aufgrund des milden Klimas dann natürlich wieder die südlichen Regionen wie Garda, Bardolino oder Manerba del Garda. Die meisten Plätze sind hier von März bis Oktober bespielbar.

Hat dir diese Seite weitergeholfen?
Pubblicità per la vostra struttura |
|
Merkliste (0)
Leider ist ein Fehler aufgetreten. Unsere technische Abteilung wurde informiert.